Ponyführen - Ponykennlernkursus - Longe - Ponyclub

Angefangen mit dem Ponykennlernkursus "Ponyspaß"!

Unter der Leitung von

Jasmin Schwarz Trainerassistentin im Pferdesport

Oft kommt es vor das die ganz Kleinen schon reiten möchten.

Aber wann fängt man  mit dem reiten an - in welchem Alter?

Diese Frage lässt sich nur individuell beantworten, denn jedes Kind ist anders. Wenn die Kinder reiten wollen und noch zu "klein"  sind, dann fängt man z.B.  mit dem Ponykennlernkursus an. In einer kleinen Gruppe bis höchstens 4 Kindern das Pony anfassen - streicheln - putzen - sich mal draufsetzen und die Welt von oben sehen - mit dem Pony eins werden! Aber auch erfahren das das Pony ein Lebewesen mit Gefühlen & Bedürfnissen ist!

Ponykennlernkursus zur Zeit ausgebucht - Warteliste!


Longenstunde

Eine Longenstunde dauert  ca. 30 Minuten - "geritten wird dabei an der Longe (Longe =  lange Leine, an der das Pferd vom Trainer im Kreis geführt wird und somit immer Einfluß auf Pony und Reiter hat).– das klingt vielleicht nicht viel, reicht durch die individuelle Einzelbetreuung jedoch vollkommen aus und darf  die kleinen Reiter auch nicht überfordern. Schließlich soll zum Lernen auch die Entspannung und die Freude an der Zusammenarbeit mit dem Pony im Vordergrund stehen! Die Longenstunden sind die Vorbereitung auf den Ponyclub. Ob ein Kind  5 oder 15 Longenstunden braucht ist vollkommen unrelevant. Ein Kind zu überfordern ist nicht gut - wer wieviel Longenstunden mal hatte weiß man später sowieso nicht mehr. Aber ein gutes Gefühl wenn man sicher in die erste Ponyclubstunde einsteigt - das bleibt!


Ponyclub

Wenn die kleinen Reiter in den Ponyclub dürfen wird es spannend. Die Reitstunde beginnt zur vollen Stunde und alle Ponyclubmitglieder treffen sich mit dem Trainer und holen ihre Ponys aus den Boxen oder von den Weiden. Schon hier beginnt das Lernen: Wie nähere ich mich dem Pony - was bedeuten die Ohrenstellungen - wie führe ich das Pony usw. - dann putzt jeder sein Pony mit und unter der Aufsicht des Trainers. Gemeinsam wird gesattelt und getrenst und ab geht es in die Reithalle. Dies kann schon mal etwas länger dauern, weil es unheimlich wichtig ist das die Kinder den freundlichen und respektvollen Umgang mit den Ponys erlernen und sie sollen wissen das das Pony die Pflege benötigt und auch genießt! Nach ein paar Reitstunden wird alles einfacher und schneller und somit die Reitstunde auch immer länger.